Die Bennelliebschänke 

Vor ca. 120 Jahren wurde das Anwesen erbaut. Anno 1897 verlor das Gebäude durch einen Brand den Dachstuhl. Nach dem erneuten Aufbau des Dachstuhls wurde durch den damaligen Besitzer Oswald Langer eine Kutschenschänke errichtet. Aber schon bald danach geriet Oswald Langer in Geldschwierigkeiten und das Haus verfiel. Um den Verfall aufzuhalten, band Oswald alles mit Stricken und Bändern zusammen. 

 

Da Stricke im erzgebirgischen Volksmund auch "Benneln" genannt werden und Fenster und Türen nur noch von diesen gehalten wurden, erfand der Volksmund schnell den Namen "Bennelliebschänke".

 

1938 kam es zur Zwangsenteignung des Pächters Pichel. Noch mehrfach wechselte das Anwesen seinen Besitzer bis es am 07.10.1993 von uns erworben wurde. In einer Bauzeit von 8 Monaten sanierten und renovierten wir das Gebäude komplett.

 

Get Adobe Flash player

 


 

 

Kontakt


Pension  

Bennelliebschänke Seiffen 


Bahnhofstraße 19 

09548 Kurort Seiffen


Fon 037362-7203

Fax 037362-7204


Email-Kontakt

 

Zur Reservierung